Kind mit selbstgebasteln Helm und Fliegerbrille

PHP lernen, so gelingt dir der Einstieg

PHP zu lernen ist gar nicht so schwer. Es ist wie bei jeder anderen Sprache, zunächst braucht es einen Einstieg und dann regelmäßiges Training. Mit den richtigen Kursen, Tutorials und Werkzeugen macht es sogar Spaß. Wir zeigen dir hier, was du für den Anfang brauchst.

PHP Logo

Offizielles Logo von PHP

Die richtige Entwicklungsumgebung für PHP

Zunächst stellst sich die Frage: Was brauche ich, um PHP zu entwickeln?

Einerseits benötigst du einen Webserver, auf dem PHP kompiliert und ausgeführt werden kann. Lass dich hiervon nicht abschrecken. So ein Webserver ist mittlerweile schnell eingerichtet. Er kann lokal auf deinen Rechner installiert werden.

DDEV zum Einrichten eines Webservers

Am Anfang steht dein Betriebssystem, u.a. MacOS, Windows oder Linux. Je nachdem benötigt es unterschiedliche Schritte, um bei dir einen Webserver einzurichten. Ich empfehle dir DDEV zu nutzen, um deinen Webserver zu installieren.

DDEV ist ein Open Source Tool, welches es dir auf einfache Weise ermöglicht innerhalb von wenigen Minuten eine lokale PHP-Entwicklungsumgebung zu generieren.

Der Vorteil ist, dass DDEV, sehr viel mitbringt, was du später mal benötigst. So kannst du mit DDEV und Docker sehr schnell neue Umgebungen schaffen, welche auf dein Projekt zugeschnitten sind. Das bedeutet u.a., dass du frei eine PHP-Version nutzen kannst und eine Datenbank dazu bekommst.

Um DDEV zu installieren, folge den Schritten in der aktuellen Dokumentation. Auch das folgende Video bringt dir DDEV näher.

Info Icon

Dieses Video wird über eine externe Plattform (YouTube) gehostet. Das Laden bedarf der Zustimmung unserer Datenschutzbestimmungen.

Einstellung vornehmen

Programme zum Schreiben von PHP

Nachdem dein Webserver läuft, brauchst du noch ein Programm womit du PHP schreibst. Hier unterscheidet man zwischen einfachen Text-Editoren und Entwicklungsumgebungen (engl.: integrated development environment, kurz: IDE).

Zunächst reicht dir evtl. ein einfacher Editor, wie

Sublime Text Editor mit Hello World PHP Beispiel

.php-Datei im Sublime Text Editor 

Ich empfehle dir jedoch, so früh wie möglich schon eine IDE zu nutzen, z.B.:

Die Liste hier ist nur ein Auszug. Es gibt unzählige Tools für die PHP-Entwicklung. Diese hier sind bis auf PHPStorm alle kostenlos. PHPStorm bietet Vergünstigungen für Studenten, Startups u.v.m. und kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Ich selbst nutze PHPStorm und Sublime Text.

PHP lernen mit Tutorials

Für den Einstieg in PHP gibt es eine Menge an Kursen und Tutorials. Ich möchte dir hier ein paar Empfehlungen mit auf den Weg geben, damit dein Einstieg klappt. Auch erfahrene Programmierer können hier an der ein oder anderen Stelle noch etwas lernen.

Clean Code Developer

Unabhängig von der Programmiersprache gibt es allübergreifende Prinzipien, welche deine Code-Qualität steigern und dich zu einem professionellen Entwickler machen. Es ist sinnvoll, sich diese Prinzipien so früh wie möglich zu verinnerlichen. Somit vermeidest du z.B. Code zu kopieren und später den Überblick zu verlieren.

Clean Code Developer ist eine Webseite, welche dir diese Prinzipien vorstellt und erläutert. Es gibt wie bei diversen Kampfsportarten unterschiedliche Grade die man erreichen kann. Somit kannst du immer selbst feststellen, auf welcher Stufe du dich befindest, hin zu einem professionellen PHP-Programmierer.

php.net

php.net ist wie die Bibel für PHP. Hier sind alle PHP-Funktionen erläutert und mit Beispielen hinterlegt. Somit dient es als allumfassendes Nachschlagewerk, bietet aber auch ein Handbuch für den Einstieg.

w3schools

Ein wenig interaktiver ist die Webseite vom W3Schools. Hier kannst du direkt im Browser programmieren und lernen. Du benötigst keine lokale Entwicklungsumgebung.

Codecademy

Noch mehr Spaß macht das Lernen mit Codecademy. Auch hier programmierst du direkt im Browser.

Udemy

Falls du lieber in deiner lokalen Entwicklungsumgebung programmieren möchtest, bieten sich die Kurse von Udemy an. Hier realisierst du ganze PHP-Projekte und kannst noch tiefer in die Welt von PHP abtauchen. Udemy ist zwar kostenpflichtig, aber es lohnt sich allemal.

YouTube und Co.

Du möchtest dich lieber mit Videos berieseln lassen. Kein Problem, auf Video-Plattformen wie YouTube findest du jede Menge PHP-Kurse. Ein Beispiel:

Info Icon

Dieses Video wird über eine externe Plattform (YouTube) gehostet. Das Laden bedarf der Zustimmung unserer Datenschutzbestimmungen.

Einstellung vornehmen

PHP lernen in der Praxis

Nachdem du dir dein Wissen angeeignet hast, gilt es dieses in der Praxis anzuwenden. Hierfür möchte ich dir noch ein paar Informationen mitgeben.

Symfony und andere Frameworks

Symfony ist ein weitverbreitetes PHP-Framework. Ein Framework nimmt dir Programmierarbeit ab, steigert somit deine Effizienz und strukturiert deinen Quellcode.

Symfony-Projekt im PHPStorm

Symfony-Projekt im PHPStorm

Composer

Composer ist der Pakete-Manager für PHP. Durch den Einsatz von Composer, sind die Abhängigkeiten und Versionen in deinem PHP-Projekt klar geregelt.

Hilfe?!

Du wirst irgendwann auf deinen ersten Programmierfehler stoßen und dich Fragen, wie kann ich ihn beheben. Hier bietet sich XDebug an, um den Fehler auf die Spur zu kommen. Darüber hinaus ist auch eine Internetrecherche zu empfehlen. Dabei wirst du Portale wie Stack Overflow relativ schnell kennen und lieben lernen.

PHP lernen bei clickstorm

Du siehst, für das Lernen von PHP gibt es viele Tools und Programme. Ich hoffe, dass ich dir hier einen Überblick verschaffen konnte.

Hast du etwas vermisst auf der Liste? Dann schreibe es gerne in die Kommentare.

Du möchtest weitere Fähigkeiten in der Praxis lernen, dann schau bei unseren Stellenangeboten vorbei. Ein Lebenslauf ist nicht erforderlich, nimm einfach und unkompliziert Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf dich.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.