TYPO3 6.2 LTS, Logo abstrakt

Update auf TYPO3 6.2 LTS

Die neue Version des Content-Management-Systems TYPO3 6.2 LTS wurde am 25.03.2014 veröffentlicht und löst die vorherige LTS-Version 4.5 ab. Da die Version 4.5 noch bis April 2015 mit Updates unterstützt wird, haben Website-Betreiber ein Jahr Zeit, das Update durchzuführen.

Was ist eine LTS-Version?

Das TYPO3 CMS wird immer weiterentwickelt und somit existieren mehrere Versionen wie 4.5 LTS, 4.7, 6.1 oder 6.2 LTS. Aktuell haben zwei Versionen (4.5 und 6.2) den Zusatz LTS (Long Term Support). Diese Versionen werden länger mit Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates unterstützt. Die TYPO3 Release Agenda verdeutlicht die einzelnen Laufzeiten.

Was hat eine LTS-Version für Vorteile?

LTS-Versionen sind besonders für Website-Betreiber interessant, bei denen Sicherheit und Stabilität einen hohen Stellenwert haben. Da die Updates von LTS-Versionen meist schnell zur Verfügung gestellt werden und diese normalerweise problemlos zu installieren sind, sind LTS-Versionen für Webseiten eine stabile und sichere Grundlage.

Die herkömmlichen TYPO3-Versionen sind für Anwender interessant, die Wert auf neueste Funktionen legen und sich nicht für längere Zeit an eine LTS-Version binden möchten.

Warum ist das Update wichtig?

Die TYPO3-seitige Unterstützung für die Version 4.5 läuft im März 2015 aus, danach entdeckte Fehler und Sicherheitslücken werden nicht mehr behoben. Dies führt zwangsläufig dazu, dass Hackangriffe nicht mehr sicher abgewehrt werden können.

Viele dieser Angriffe laufen automatisiert ab. Somit besteht kein Unterschied zwischen großen und kleinen Webseiten. Jede Website ist gefährdet und ein Ausfall kann zu enormen fianziellen Schäden führen. Daher sollte TYPO3 immer auf einem aktuellen Stand gehalten werden.

Was ist beim Update von TYPO3 4.5 auf 6.2 zu beachten?

Seit der Veröffentlichung von TYPO3 4.5 Anfang 2011 hat sich enorm viel an TYPO3 geändert. Neue Funktionen kamen hinzu. Die meisten Veränderungen gab es allerdings unter der Oberfläche im Kern von TYPO3.

Neue Programmiertechniken führen dazu, dass in TYPO3 4.5 installierte Erweiterungen nicht mit der Version 6.2 kompatibel sind. Somit müssen die meisten Erweiterungen angepasst werden, damit diese in Version 6.2 einsetzbar sind. Populäre Erweiterungen wurden bereits angepasst.

Probleme gibt es vor allem mit Erweiterungen, die aus verschiedensten Gründen nicht mehr weiterentwickelt werden und somit nicht für Version 6.2 einsetzbar sind. Hier muss adäquater Ersatz gefunden oder programmiert werden. Aber auch individuell erstellte Erweiterungen müssen angepasst werden, um diese in TYPO3 6.2 einsetzen zu können. Diese Anpassungen können mit großem Aufwand verbunden sein.

Was bringt ein Update auf TYPO3 6.2, bei dem Aufwand?

Dies ist eine berechtigte Frage, wenn man sich den Aufwand vor Augen führt, den das Update auf Version 6.2 mit sich bringt. Man darf dabei allerdings nicht außer Acht lassen, dass der Update-Aufwand in den letzten Jahren bei Nutzung der LTS-Version 4.5 relativ gering war. Gleiches ist zu erwarten, wenn auf die neue Version 6.2 umgestellt wurde.

Sie haben Fragen oder wünschen eine Demo? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

TYPO3 Verstärkung gesucht! Bewirb dich jetzt.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.