Lang lebe TYPO3 7.6 LTS

Im November 2015 erschien die aktuelle LTS Version von TYPO3. LTS steht für Long Term Support und bedeutet, dass die Version für einen längeren Zeitraum von ca. 3 Jahren mit technischen und sicherheitsrelevanten Updates versorgt wird. Da es sich bei TYPO3 um ein Open Source CMS handelt, bei dem jeder Zugriff auf den Quellcode hat, ein durchaus wichtiger Faktor. Doch nicht nur aus dem Blickwinkel der Sicherheit ist diese Version interessant. Die 7.6 bietet einige interessante Neuerungen im Vergleich zur letzten LTS Version der 6.2.

TYPO3 Backend 7.6

TYPO3 Backend 7.6

Was den Redakteuren und Administratoren sofort positiv ins Auge fällt, ist die Modernisierung des Backends. Wie Sie auf dem Screenshot erkennen können, wirkt dieses nun wesentlich zeitgemäßer. Die neuen Icons und der schwarze Hintergrund sorgen für einen besseren Überblick. Wer mag, kann nun dem System eine ganz individuelle Note verleihen, in dem er ein Profilbild hochlädt. Zudem ist das neue Backend komplett responsive. Sie können somit Änderungen wie gewohnt am Desktop vornehmen oder auch Ihr Tablet oder Smartphone verwenden. Redakteure, welche bisher mit einer älteren Version von TYPO3 gearbeitet haben, sollten sich jedoch von dem neuen Look nicht abschrecken lassen. Die Funktionen und Module haben größtenteils ihren alten Platz beibehalten. Sie sind an den gewohnten Stellen wiederzufinden. Lediglich die Nutzereinstellungen findet Sie nun, indem Sie auf ihr Profilbild klicken. Aber ansonsten profitieren Sie sehr durch das neue Aussehen. Die User Experience ist eine deutlich bessere.

Zwischen der letzten LTS-Version (TYPO3 6.2) und der jetzigen wurden 6 weitere Versionen veröffentlicht. Diese Vorgehensweise entspricht dem aktuellen Release-Zyklus von TYPO3. Die Versionen erhalten nur über eine Dauer von ca. 3 Monaten Updates. Daher lohnt es sich in den meisten Fällen auf eine LTS-Version zu setzen.

TYPO3 7.6 LTS, Release - Roadmap

Aber auch in den kleineren Versionen wurden schon nennenswerte Features integriert. So wurde beispielsweise in der Version 7.2 das Image Cropping in den Core integriert. Die Redakteure haben damit die Möglichkeit beim Einfügen von Bildern einen Bildausschnitt zu wählen. Hierbei können verschiedene Seitenverhältnisse schon als Vorgaben angeboten werden. Eine sehr nützliche Funktion, die besonders bei Vorschaubildern sinnvoll zum Einsatz kommt.  In 7.5 wurde einen neue Erweiterung vorgestellt namens fluid_styled_content. Diese ermöglicht es u.a. den Integratoren moderne flexible Inhaltselemente zu erstellen. Ansonsten wurden veraltete Funktionen im JavaScript und PHP entfernt, was der Performance zugutekommt.

Sie wünschen eine Demo? Fragen Sie uns.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.